Generalversammlung

Die abtretende Präsidentin Ruth Syed konnte erfreulicherweise eine grosse Zahl an Mitgliedern, Ehrenmitgliedern und Gästen zur Generalversammlung im Hotel-Restaurant Krone in Zofingen begrüssen.

Der Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr erfolgte mit den verschiedenen Jahresberichten der Präsidentin, des Postendienstleiters und des technischen Ausschusses.

Auch im Jahre 2008 war der Samariterverein Zofingen auf vielfältige Weise tätig.

So wurden 8 öffentlich ausgeschriebene Bevölkerungskurse durchgeführt. Erfreulicherweise durften auch Firmenkurse für die Angestellten mehrerer Baufirmen vermittelt werden.


An 9 fachtechnischen Übungen bildeten sich die Samariterinnen und Samariter selbst weiter auf dem Gebiet der Ersten Hilfe. Die Kurs- und technischen Leiterinnen wussten dabei die Vereinsübungen lehrreich und mit Abwechslung zu gestalten.

Zahlreiche Postendienst-Einsätze wurden im vergangenen Jahr von den Samaritern geleistet, dies vor allem an sportlichen und kulturellen Anlässen. Die Präsenz der kompetenten Samariter wird stets von Organisatoren und Besuchern sehr geschätzt. Insgesamt wurden an 41 Einsatztagen über 580 Hilfeleistungen erbracht. Total wurden 1184 Samariterstunden geleistet, davon alleine 429 während den 6 Tagen am Open Air.

Zum ersten Mal nahm der Samariterverein Zofingen mit einem Team an den Schweizerischen Samariter-wettkämpfen teil. Sogar an der Euro08 war der Verein mit 2 Mitgliedern vertreten.


Für 35 Jahre im Dienste des Samaritervereins Zofingen konnten Ulrich Wichmann und Markus Steiner geehrt werden. Gisela Debrunner, Maja Ryser, Vreni Leiser, Beatrice Suter und Käthy Muff wurde für 15 Jahre Vereinstätigkeit ein kleines Präsent überreicht.

Neu in den Verein aufgenommen werden konnte Ute Marschall. Sie hat bereits an einigen Postendiensten Samariterluft "geschnuppert". Leider sind demgegenüber 4 Austritte aus dem Verein zu verzeichnen. Aktuell zählt der Verein 35 Aktiv- und 13 Ehrenmitglieder. Dem unerwartet verstorbenen langjährigen Mitglied Vreni Humm wurde an der Generalversammlung gedacht.


Ausblick. Das Samariterjahr 2009 bringt einige Veränderungen mit sich. Ruth Syed demissionierte als Präsidentin. Ihr Engagement im Vorstand während 26 Jahren, davon 13 Jahre als Präsidentin, wurde von den Mitgliedern mit einem grossen Applaus gewürdigt und verdankt. Für ihren unermüdlichen Einsatz wurde Ruth Syed die Ehrenmitgliedschaft verliehen.


Der freie Platz im Vorstand konnte mit der Wahl von Käthi Lindt besetzt werden. Da jedoch kein Vereinsmitglied das Präsidentenamt übernehmen möchte, hat sich der Vorstand dazu entschlossen, den Verein mit den bisherigen Vorstandsmitgliedern weiterzuführen, bis sich eine andere Lösung präsentiert.


Sabrina Heller hat sich dazu entschieden, die Ausbildung zur Kurs- und technischen Leiterin anzutreten. Der Verein unterstützt sie dabei und freut sich darauf, eine weitere motivierte und dynamische Leiterin in seinen Reihen zu haben.


Auch im Jahre 2009 führt der Samariterverein Zofingen Bevölkerungskurse durch. So sind wiederum 3 Nothilfekurse, 1 Samariterkurs, 1 Kurs Notfälle bei Kleinkindern, 2 CPR-Kurse und neu auch ein Kurs "Notfälle beim Sport" geplant.


Das neue Jahresprogramm des Vereins verspricht interessante Übungsabende. So findet beispielsweise eine Übung an der Aare zum Thema Wasserunfälle statt, vier Abende werden mit dem Samariterverein Strengelbach und eine Übung zusammen mit der Sanitätsgruppe der Feuerwehr Zofingen durchgeführt.


Da sich die bisherigen Parkajacken der Samariter während Postendiensten in heissen Sommermonaten nicht sehr bewährt haben, sollen dafür künftig 10 leichte Postenjacken angeschafft werden.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0