Monatsübung «Wenn's knackt»

Die erste Vereinsübung im neuen Jahr widmete sich ganz den Themen: Knochenbrüche, Gelenkverletzungen, Immobilisation. In einem lehrreichen Theorieblock vertieften die Samariterinnen und Samariter ihr Wissen in Bezug auf die Anatomie von Muskeln, Sehnen, Bändern, Knochen und Gelenken sowie Verletzungen deren Strukturen.


Danach wurde in Gruppenarbeit die Erste Hilfe bei Verletzungen dieser Art trainiert. In der ersten Gruppe wurde das Schienen von Frakturen mit diversem Schienenmaterial geübt. In der zweiten Gruppe ging es um Vakuumschienen und in der letzten Gruppe um Gelenkverletzungen, die mit Hilfe eines Puzzles trainiert wurden. 

Am Rande vermerkt ging es bei der Puzzle-Übung zu und her wie an einem Wühltisch im Ausverkauf. So war es doch auch ziemlich amüsant und die Samariterinnen und Samariter hatten eine abwechslungsreiche Übung. Zur Stärkung am Schluss der Übung gab es noch einen feinen selbstgemachten Dreikönigskuchen zum Vereinsstart ins neue Jahr.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0