Regionalübung bei Spiel und Spass

Die Regionalübung der Samaritervereine Brittnau, Strengelbach, Vordemwald und Zofingen fand diesmal in Strengelbach statt. Einmal im Jahr treffen sich die vier Samaritervereine zu einem gemeinsamen Abend. Die diesjährige Übung stand unter dem Motto: Lernen, Spiel, Spass und so gemeinsam Ziele zu erreichen. Nach der Begrüssung der rund 50 Samariter/innen wurden gleich zu Beginn acht Gruppen gebildet.

Auf den vier Posten mussten immer zwei Mannschaften gegeneinander antreten. Es waren dies Ballontransport auf Barren über Hindernisse, Blockbuster, Zahlenspiel-transport sowie einen Barren erstellen, Mogli aufbinden und in über Hindernisse ins Ziel zu bringen. Anschliessen offerierte der durchführende Verein ein Imbiss der mit Applaus verdankt wurde.

Die Anwesenden nutzten den abschliessenden Abend um über das Gelernte zu diskutieren und Freundschaften zu pflegen. Neben dem, was jemand kann, sind es die Erfahrungen, die ihn wertvoll und interessant machen. Erfahrungen sind das individuelle Know-how eines jeden Einzelnen in einer Gruppe. Tragen die Mitglieder eines Teams, einer Gruppe, eines Gremiums ihre Erfahrungen zusammen, wird daraus ein grosser Schatz. Samariter helfen, wo andere nur zu- oder wegschauen! Bei den Samaritern können Sie etwas bewirken! Frauen und Männer setzen sich bei den Samaritern für das Wohl anderer Menschen ein. Der Samariter-verein ist für alle da, die die Herausforderung für persönliche Weiterbildung in lebensrettenden Sofortmassnahmen suchen, Freude an der Hilfeleistung an Mitmenschen haben und gleichzeitig das gesellige Zusammensein schätzen. Es ist wichtig, in Notsituationen richtig helfen zu können. Viel Nutzen für wenig Zeit-aufwand: nur 2 Stunden im Monat brauchen sie für uns zu "opfern", sie werden also wegen uns keinen anderen Verein vernachlässigen. Und was sind schon 2 Stunden wenn Sie damit vielleicht einmal Leben retten können? Weiteres finden Sie auf den entsprechenden Homepages der Samaritervereine. 

(Text: Willi Zinniker, Fotos: Fabian Haueter)         

Kommentar schreiben

Kommentare: 0