132. Generalversammlung

Die Jubilaren: Markus Steiner, Käthy Muff, Helga Ryffel, Gisela Debrunner und Maja Ryser (vorne rechts) mit der neuen Samariterlehrerin Jennifer Ott (vorne links)
Die Jubilaren: Markus Steiner, Käthy Muff, Helga Ryffel, Gisela Debrunner und Maja Ryser (vorne rechts) mit der neuen Samariterlehrerin Jennifer Ott (vorne links)

An der 132. Generalversammlung vergangenen Freitag hatte der Samariterverein Zofingen einiges zu feiern. Dem üblichen Ablauf folgend, eröffnete der Präsident Marc Prell die Generalversammlung nach dem gemeinsamen Abendessen.

 

Wie bereits die Jahre zuvor, konnten die Traktanden rasch abgehandelt und die Geschäfte von den Anwesenden verabschiedet werden.

Der Samariterverein Zofingen leistete im 2018 für 20 Veranstaltungen an 33 Tagen insgesamt 1393 Einsatzstunden. Eine weitere imposante Zahl sind die 160 Kursteilnehmer, welche vor allem den Firmenkursen regionaler Unternehmen zu verdanken sind.

Der Samariterverein freut sich, 2019 wieder diverse Bevölkerungskurse anbieten und durchführen zu können und für diverse Veranstaltungen im Einsatz zu sein.

Nebst der Wahl der neuen Samariterlehrerin Jennifer Ott durfte der Verein vier neue Mitglieder willkommen heissen.

 

Ein weiterer Grund zur Freude bietet die Gründung einer Jugend-Samaritergruppe. In dieser werden ab September interessierte Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren in monatlichen Übungen spielerisch an das Samariterwesen herangeführt. Ein erstes „schnuppern“ in die Jugendsamariter- Gruppe ist bereits im Sommerferienpass des Spittelhofs Zofingen im Juli möglich.

 

Auch dieses Jahr hat sich der Vorstand in Globo zur Wiederwahl gestellt und Marc Prell wird für ein weiteres Jahr den Vereinsvorsitz innehaben.

Gratulieren konnte der Präsident gleich fünf Jubilaren: Helga Ryffel für 20 Jahre Vereinszugehörigkeit sowie Maja Ryser, Gisela Debrunner und Käthy Muff zum 25-jährigen Vereinsjubiläum. Herausragende 45 Jahre Vereinsmitgliedschaft feiert Markus Steiner. Helga Ryffel, Maja Ryser und Gisela Debrunner werden am 11. Mai ihre verdiente Henry- Dunant-Medaille an der Delegiertenversammlung in Schöftland entgegennehmen.