Novum in der 134 jährigen Vereinsgeschichte

Anders als in den bisherigen 133 Jahren Vereinsgeschichte des Samaritervereins fand die 134. Generalversammlung auf schriftlichem Weg statt. Diese Premiere wurde von den Ehren- und Aktivmitgliedern gut akzeptiert und stellte sich im hohen Rücklauf der Stimmunterlagen dar. Die Rechnung 2020, das Budget 2021 sowie die restlichen Geschäfte wurden von den stimmberechtigten Mitgliedern praktisch einstimmig gutgeheissen. Die sich zur Wiederwahl stellenden SamariterlehrerInnen und Vorstandsmitglieder wurden bestätigt. Da sich Margrit Thalmann nach 30 Jahren als Kassierin aus dem Vorstand zurückzieht, wurde Stefanie Aeschbach einstimmig als neue Finanzchefin gewählt. Der Verein bedankt sich bei Stefanie Aeschbach herzlich für ihre Bereitschaft, sich im Vorstand mit einzubringen und ihre beruflichen Kenntnisse in ihrer Funktion als Kassierin anzuwenden.

 

Mutationen und Ehrungen

 

Nach 36 Jahren Aktivmitgliedschaft, hat sich Suzanne Schnarrenberger entschlossen, den Verein zu verlassen. Suzanne war ein sehr engagiertes Mitglied und hat den Samaritergedanken aktiv gelebt. Der Vorstand bedankt sich bei Suzanne für die langjährige Vereinstreue und wünscht ihr auf dem weiteren Weg nur das Beste.

 

Nach 30 Jahren im Vorstand, will Margrit Thalmann etwas kürzertreten. Sie hat ihr Amt mit viel Sachverstand, sehr umsichtig und vorausschauend verrichtet. Stets hatte Margrit ein wachsames Auge auf die Vereinsfinanzen. Daneben hat sie in all den Jahren die Samaritersammlung organisiert und war einige Jahre auch für das Kurswesen verantwortlich. Margrit durfte in ihrer Amtszeit die verdiente Henry Dunant Medaille in Empfang nehmen und wurde aufgrund ihres grossen Verdienstes 2012 zum Ehrenmitglied ernannt. Der Vorstand bedankt sich bei Margrit herzlich für den grossartigen Einsatz im Vorstand und die gewissenhafte Ausführung des Kassieramtes.

 

Seit 50 Jahren ist Gertrud Vonäsch Aktivmitglied im Samariterverein! Sie nimmt nach wie vor aktiv an den Vereinsübungen teil. Zu dieser grossen Leistung gratuliert der Vorstand Gertrud von Herzen.

 

Der Vorstand durften an der Sitzung vor der Generalversammlung vier neue Aktivmitglieder aufnehmen. Der Verein freut sich auf frischen Wind durch Stefanie Aeschbach, Adamo Geiser, Theresa Hostettler und Fabiola Zielke und heisst die Neumitglieder herzlich willkommen.

 

Der Samariterverein zählt aktuell 46 Aktiv- und Ehrenmitglieder sowie 35 Passivmitglieder.

 

Die Mitglieder und der Vereinsvorstand hoffen, bald wieder unter normaleren Umständen das Vereinsleben verbringen zu können und ihr Erste Hilfe Wissen an Sanitätsdiensten anwenden zu dürfen.

 

Text: Regula Dubach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Margrit Thalmann tritt nach 30 Jahren als Kassierin des Samaritervereins verdienstvoll zurück

Bild: Marc Prell