Aktuelle News und Berichte im 2020

Aktuelle Neuigkeiten, Zeitungsberichte und Bildergalerien über unsere Versammlungen, Monatsübungen und diverse andere Events.

Do

15

Okt

2020

Einweihung des neuen Transportfahrzeuges

Der von der Generalversammlung im Februar beschlossene Kauf eines neuen Transportfahrzeuges wurde in die Tat umgesetzt. Der Samariterverein Zofingen ist neu stolzer Besitzer eines Peugeot Expert.

Im kleinen Kreis, zusammen mit einigen Vertretern der sich grosszügig am Kauf des neuen Fahrzeuges beteiligenden Institutionen, wurde das neue Transportfahrzeug eingeweiht.

 

Der Samariterverein Zofingen richtet ein grosses, herzliches Dankeschön an die folgenden Institutionen für die grosszügigen Spenden: Kiwanis Club Zofingen, Lions Club Zofingen, Raiffeisenbank Region Zofingen, Schweizerischer Altzofingerverein, Schweizerischer Zofingerverein, Siegfried Holding AG Zofingen, Stiftung Krankenmobilienmagazin Zofingen. 

 

Der 1887 gegründete Samariterverein ist seit 1969 ständiger Besitzer eines Transportfahrzeuges.

Das erste Fahrzeug wurde 1969 zusammen mit dem Zivilschutz Zofingen angeschafft. Es diente dem Materialtransport an die Postendienste und zur Altkleidersammlung im ganzen Stadtgebiet. Da die Einsätze im Dienst der Bevölkerung kontinuierlich zunahmen, wurde ein Carsharing mit dem Zivilschutz organisatorisch immer schwieriger. Sein erstes eigenes Fahrzeug der Marke Peugeot, kaufte der SVZ Mitte der 80er Jahre.

Das im Jahr 2005 erstandene Occasionsfahrzeug Opel Movano zeigte im letzten Jahr vermehrt Altersbeschwerden. Folglich hat sich der Vorstand nach einem Nachfolger umgesehen. Auswahl, Probefahrten und Vorstellung an der GV hat der Fahrzeugverantwortliche Meinrad Rohrer mit viel Sachverstand und Umsicht erledigt. Die Generalversammlung beauftragte im Februar 2020 den Vorstand mit dem Kauf eines neuen Transportfahrzeuges. Das Layout der Fahrzeugbeschriftung stammt aus der Feder von Marc Prell.

Aufgrund des Wegfalles fast aller Sanitätsdienste diesen Sommer, konnten der Fahrzeugverantwortliche Meinrad Rohrer und die Materialverwalterin Iris Schär die FahrerInnen des Vereins mit dem neuen Fahrzeug vertraut machen.

 

Der Samariterverein ist für die Zukunft mit dem neuen Transportfahrzeug bestens gerüstet. Nun hoffen wir Aktivmitglieder, dass Corona uns bald wieder unser Erste-Hilfe-Wissen an kleineren und grösseren Veranstaltungen anwenden lässt.

Text: Margrit Thalmann, Regula Dubach

Fotos: Marc Prell

Mo

27

Jul

2020

Wer rastet, der rostet

Dies dachten sich auch die Mitglieder des Samaritervereins Zofingen. Deshalb trafen wir uns am 27. Juli nach langer Corona-bedingter Pause zur Übung unter dem Thema «Hirn und Her – Im Netz des Encephalon». Unter der Einhaltung aller geltenden Schutzmassnahmen, durften wir im Theorieteil ganz in die Tiefen unseres Gehirns eintauchen. Nebst der Anatomie und den Funktion unseres Gehirns, wurden wir auch darüber informiert, was geschehen kann, wenn das Encephalon mal eben nicht so funktioniert wie es sollte.

Nach der lehrreichen Theorie folgte die Praxis. Gemeinsam mit einem Samariter-Gspänli durften wir bei Björn Nussbaum unsere Gehirne so richtig fordern. Mithilfe eines Spiegels mussten wir diverse Muster und Labyrinthe nachzeichnen. Beim nächsten Posten, der sich mit der allzeit wichtigen Desinfektion beschäftigte, erklärte uns Jenny Ott nochmals die unterschiedlichen Mittel und anschliessend konnten wir mittels UV-Gerät testen, wie gut wir die einmal gelernte Handdesinfektion täglich umsetzen. Als weiterer Punkt wurde uns von Meinrad Rohrer das schöne neue Samariterfahrzeug vorgestellt. Da aufgrund der aktuellen Situation die diesjährige Samariterreise leider abgesagt werden musste, wurden die Anwesenden im Anschluss an die Übung mit einem erfrischenden Glacé entschädigt.

Text: Larissa Blättler

Bilder: Margrit Thalmann, Regula Dubach

Fr

21

Feb

2020

133. Generalversammlung

Die 133. Generalversammlung wurde mit einem feinen Nachtessen eröffnet. 

Anschliessend wurde der geschäftliche Teil abgewickelt. Neben den jährlichen Traktanden wie Jahresberichte, Mutationen, Rechnung und Budget, liess auch die an der GV 2019 gegründete  Jugendsamaritergruppe ihr Jahr mit Zahlen und Impressionen Revue passieren . 

Der Antrag des Vorstandes, ein neues Samariterauto anzuschaffen, wurde von den anwesenden Aktiv- sowie Ehrenmitgliedern einstimmig gutgeheissen. Die Mitglieder konnten bereits vor der Generalversammlung das favorisierte Samariterauto  besichtigen. 

 

Die Highlights des Abends waren die Wahlen von Regula Dubach zur neuen Präsidentin, Meinrad Rohrer als Beisitzer in den Vorstand und als neue Revisorin Yvonne Lehmann. 

 

Der Ausklang der Versammlung fand mit den Ehrungen statt. Dort durften Markus Steiner für seine 15-jährige Mitarbeit im Vorstand, Dr. med Michael Baumberger für  20 Jahre als Vereinsarzt, Evelyne Clavadetscher für ihre 20 Jahre als Samariterlehrerin sowie Suzanne Schnarrenberger für 35 Jahre Aktivmitgliederschaft  Präsente entgegennehmen.  

Impressionen der Generalversammlung 2020