Erste Hilfe ist uns wichtig!

Willkommen beim Samariterverein Zofingen! Der Verein ist vor allem in der Gemeinde Zofingen aktiv. Wir leisten jährlich über 1400 Einsatzstunden im Bereich Erste Hilfe an Sport-, Kultur-, Musik- und Privaten Veranstaltungen. Jedes Jahr besuchen viele interessierte Personen unsere Bevölkerungskurse wie Reanimation BLS-AED, Notfälle bei Kleinkindern, Ersthelfer Stufe 2 oder den für den Fahrzeugausweis obligatorischen und neu konzipierten Nothilfekurs Blended Learning. Für Firmen stellen wir individuelle, auf die Bedürfnisse des Auftraggebers zugeschnittene Kursinhalte zusammen. An monatlichen Übungen frischen wir unser Wissen und die Praxis rund um die Erste Hilfe auf. Die Geselligkeit pflegen wir zum Beispiel auf unserer Vereinsreise oder am traditionellen Chlaushock. 


Nächster Termin:



Nächste Monatsübung:

 

Regioübung in Strengelbach


 

Datum: Dienstag, 11. Juni 2019

Zeit: folgt

Treffpunkt: folgt


 


Kursangebot 2019

Buchen Sie schon heute Ihren Platz in einem interessanten und lehrreichen Kurs.

 

Seit Januar 2017 sind die Kurse neu bezeichnet, da der Schweizerische Samariterbund dem Interverband für Rettungswesen, IVR beigetreten ist.


Aktuell

Sa

11

Mai

2019

Delegiertenversammlung in Schöftland

Die Medaillenempfängerinnen Gisela Debrunner, Maja Ryser und Helga Ryffel (nicht anwesend)
Die Medaillenempfängerinnen Gisela Debrunner, Maja Ryser und Helga Ryffel (nicht anwesend)

Die 97. Delegiertenversammlung der Aargauer Samaritervereine fand in Schöftland statt. Königlich wurden alle Samariter und auch natürlich die Delegation vom Samariterverein Zofingen empfangen. Der organisierende Samariterverein inspirierte sich am schönen Schloss Schöftland und wählte darum das Thema «Königlich». Es war eine spannende Delegiertenversammlung mit 162 anwesenden Samariter aus dem ganzen Kanton Aargau.

mehr lesen

Di

09

Apr

2019

Monatsübung Einer gegen 43, Eiertütsche

Begriffe aus dem Samariteralltag zeichnerisch oder mit Pantomime darstellen, mit verbundenen Augen jemanden in die korrekte Seitenlage bringen oder den Puls messen, nach dem Gehör auf Anweisung des nicht sichtbaren Kollegen eine komplexe Figur zeichnen, dies alles wurde an der Vereinsübung vom 9. April mit Punkten bewertet. Die Übung war sehr abwechslungsreich und lustig aufgebaut und hat den Teilnehmenden vor Augen geführt, wie wichtig die verbale und nonverbale Kommunikation ist. 
Nach der spannenden Übung durften sich die Anwesenden die von Käthy Muff wunderbar gestalteten Ostereier munden lassen und sich mit den Kolleginnen und Kollegen um das härteste Osterei duellieren.