Erste Hilfe ist uns wichtig!

Willkommen beim Samariterverein Zofingen! Der Verein ist vor allem in der Gemeinde Zofingen aktiv. Wir leisten jährlich über 1400 Einsatzstunden im Bereich Erste Hilfe an Sport-, Kultur-, Musik- und Privaten Veranstaltungen. Jedes Jahr besuchen viele interessierte Personen unsere Bevölkerungskurse wie Reanimation BLS-AED, Notfälle bei Kleinkindern, Ersthelfer Stufe 2 oder den für den Fahrzeugausweis obligatorischen und neu konzipierten Nothilfekurs Blended Learning.

 

Für Firmen stellen wir individuelle, auf die Bedürfnisse des Auftraggebers zugeschnittene Kursinhalte zusammen. An monatlichen Übungen frischen wir unser Wissen und die Praxis rund um die Erste Hilfe auf. Die Geselligkeit pflegen wir zum Beispiel auf unserer Vereinsreise oder am traditionellen Chlaushock. 




Nächste Monatsübung:

 

Thema: Regionalübung

Wann: Mittwoch, 3. November 2021

Zeit: 19.30 Uhr

Treffpunkt: Mehrzweckhalle Zofingen

 

An- und Abmeldefrist: 27. Oktober 2021

Kursangebot 2021

Buchen Sie heute Ihren Platz in einem interessanten und lehrreichen Kurs.

 

Alle Kurse werden unter Einhaltung des aktuellen COVID-19 Schutzkonzeptes des Samaritervereins Zofingen durchgeführt.


Aktuell

Do

16

Sep

2021

Fachvortrag REDOG, Such- und Rettungshunde

 

Die anwesenden Interessierten lernten einen ihnen eher unbekannten Partner der Rettungsorganisationen des Schweizerischen Roten Kreuzes kennen.

 

 

Sabine und Claudia von der Freiwilligenorganisation REDOG, Regionalgruppe Solothurn brachten uns das Thema Such- und Rettungshunde und ihre spannende und fordernde Arbeit näher.

 

mehr lesen

Di

11

Mai

2021

Endlich!

 

 

 

Nach sieben langen Monaten ohne Präsenzübung durften die Zofinger Samariter und Samariterinnen wieder an einer Vereinsübung teilnehmen.

Drei Interessierte und ein gutes Dutzend Mitglieder folgten der Einladung der drei SamariterlehrerInnen in die grosszügigen Räumlichkeiten des Feuerwehrmagazins.

Das Thema «Kopf- und Wirbelsäulenverletzungen» wurde in Kleingruppen in der Theorie erarbeitet und in der Praxis umgesetzt.

 

 

 

 

Ihre Fähigkeiten mit Kopfverbänden, Bodycheck und Halsschienengriff konnten die Teilnehmenden an den Puppen üben und der Gruppe demonstrieren. Das neue, von den SamariterlehrerInnen erarbeitete Patientenprotokoll konnte das erste Mal studiert und in der Anwendung getestet werden.

 

Die Vereinsübung war abwechslungsreich und spannend aufgebaut und hat die Teilnehmenden langsam wieder an Ihr Wissen in Erster Hilfe herangeführt. Das Wiedersehen der Vereinskollegen und Kolleginnen hat den Anwesenden viel Freude bereitet. Nun hoffen die SamariterInnen auf eine baldige weitere Entschärfung der Corona Pandemie, damit die Vereinsübungen auch wieder in grösseren Gruppen durchführbar sind.

mehr lesen